Direkt zum Inhalt springen
Menü
Mehr Informationen

Ihre Frage zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Stellen Sie uns Ihre Frage zur Datenschutzgrundverordnung

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Ab diesem Stichtag gelten neue und zum Teil verschärfte Regelungen für den Datenschutz. Die Wirtschaftsjunioren Bautzen e.V. planen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bautzen zu diesem Thema eine Veranstaltung am 10. April 2018 (Link zum Event und mehr Informationen folgen), die sich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Unser Ziel ist es, Herausforderungen für Unternehmer aufzuzeigen, die im Rahmen der DSGVO auftreten, und dazu praktische Lösungsansätze zu vermitteln.

Um so nahe wie möglich an den Bedürfnissen der Unternehmer zu sein, möchten wir vorab die Möglichkeit bieten, uns Fragen zum Thema zukommen zu lassen. Diese können Sie über das unten stehende Formular anonym übermitteln. Wir werden Einträge sammeln, auswerten und versuchen zu berücksichtigen. In diesem Zusammenhang weisen weisen wir darauf hin, dass aufgrund der Komplexität des Themas zu spezifische Fragen nicht berücksichtigt werden können. Unterhalb des Formulares finden Sie ausgewählte Fragen, die bislang eingereicht wurden.

Das Formular wird bis zum 31. März 2018 verfügbar sein.

Ansprechpartner sind Bettina Richter-Kästner (vorstand@wj-bautzen.de) und Christian Klinger (presse@wj-bautzen.de).

Dieses Eingabefeld kann ignoriert werden. Es wird nur verwendet, um SPAM-Programme zu erkennen. Wenn Sie hier etwas ändern, dann wird Ihr Kommentar nicht eingetragen.

Die Frage bitte kurz und konkret stellen - maximal 150 Zeichen. Für weitere Informationen/Erklärungen steht das Anmerkungsfeld zur Verfügung.

* Pflichtfeld


Ausgewählte Fragen

Hier stellen wir für Sie ein paar ausgewählte Fragen vor, die bereits gestellt wurden.

  • Nutzung von WhatsApp
    Einzelunternehmer mit 5 - 10 Mitarbeitern im Bereich Bau
  • Was muss bei Log-Files auf dem Server des Providers beachtet werden?
    GmbH / UG mit 2 - 5 Mitarbeitern im Bereich Medien & Marketing
  • Datensicherheit bei Beauftragung von Dritten
    Freiberufler mit 100+ Mitarbeitern im Bereich Finanzen, Versicherung & Immobilien
  • Welche Fehler bei der Verwaltung und Dokumentation von Angestelltendaten/ Personalsgeprächsprotokollen?
    GmbH / UG mit 11 - 20 Mitarbeitern im Bereich Bau

Teile diese Seite